Mineral Kalkglätte

“Eine gute Endergebnis ist das Erfolg von eine sehr gute Vorbereitung”

Beschreibung

Es ist eine Masse sofort verwendbar, es ist aus, 36 Monate lang im Grube abgelagertem Sumpfkalk, zusammengesetzt, inertem, Marmormehl und Naturharz. Es wird auf unregelmäßige Wandunterlage benützt aber auch auf Reste der vorgehende synthetische Bemalung, all dies bevor man Feinbearbeitungen ausführt.

Zusammensetzung

Es ist aus, abgelagertem, 36 Monate lang, Löschkalkmasse, (Sumpfkalk), gesiebt im Sieb mit 900 Maschen für qcm, inertem Marmormehl und Naturharz.

Eigenschaften

Natürliches Mineralprodukt mit höher Haftkapazität, Transpirant, schimmelwidrig und bakteriumswidrig, dauerhaft, nicht Dünnbar, Bioökologisch.

Anwendung

Für die Anwendung auf neue, Transpirant Kalkunterlage, ob Innen oder Außen, feuchte man erst gut die Unterlage, dann nachdem man di Kalkglätte mit einer Edelstahlspachtel gut gemischt hat, legt man es gleichmäßig mit einer Edelstahlspachtel auf. Wenn es ausgetrocknet ist und die behandelte Oberfläche die gewünschte Gleichmäßigkeit noch nicht erreicht hat kann man weitere Schichte auflegen, jede Schicht muss gut trocknen. Man kann bis auf 1 –1,5 mm Stärke erreichen. Nachdem die Oberfläche gleichmäßig mit feine Glaspapier aufreiben, vom Staub putzen, dann die Feinbearbeitungen mit Colorcalce (Kalktünche), Marmocalce (Marmorkalk) oder Pittura San Gennaro vollenden. Für die Legung auf alten Putz ob Innen oder Außen und schon mit synthetischer Farbe behandelt worden ist, dann muss man die Oberfläche stark abreiben, so dass die synthetische Stoffe vollständig wegkommen, Staub wegputzen, gut feuchten und dann mit Rasocalce (Glattputzkalk) einige Schichte auflegen bis auf 1 mm Stärke. Die Stärke, in diesem Fall spielt zwei Rolle, die Erste: die synthetische Produkte werden gut abgedeckt so dass Schadstoffe nicht mehr herauskommen können; die Zweite: somit wird eine gute aufsaugende Unterlage geschafft. Dann mit bioökologische Produkte vollenden (wie Kalktünche, Marmorkalk oder Pittura San Gennaro). Zur Erinnerung: bevor man mit den Feinbearbeitungen beginnt die Oberfläche mit leichte Glaspapier gleichmäßig aufreiben.

Verwendung

Für Innen und Außenbereiche von antiken Gebäude (restaurieren) oder für neue Konstruktionen (Biobauwerke), um gleichmäßige Wandfläche zu bekommen, für ein schönes Aussehen und gute Aufnahme bevor man die Vollendungen mit Colorcalce (Kalkfarbe), Marmorcalce (Marmorkalk) oder Pittura San Gennaro behandelt.
.

Unterlage

Da das Rasocalce (Glattputzkalk) eine sehr gute Haftfestigkeit besitzt kann es auf neue oder alte Wandunterlage benützt werden, aber auch auf Kartongipsunterlage oder Holz.

Technische Daten

  • Feuerreaktion: Klasse 0
  • Aussehen: Glatt
  • Applikationstemperatur: Zwischen +5°C und +32°C der Unterlage
  • Indikative Ergiebigkeit: 0,8 – 1 Kg für qm jede mm Stärke
  • Farbe: Weiß
  • Konfektion: Kübel mit 5 und 25 Kg Reinbetrag

Warnungen

Nicht auf warme Wände belegen und in Windlichte Tage, oder unter direkten Sonnestrahle. Das übergebliebene Produkt kann wieder verwendet werden, falls es nicht ausgetrocknet ist. Deshalb soll der Kübel gut beschlossen sein, Kühl aufbewahren und entfernt von Wärmequelle. Für weitere Erklärungen wenden sich direkt der igeacalce s.r.l., die jede Verantwortlichkeit ablehnt falls das Produkt unrichtig belegt oder manipuliert geworden ist.

Über uns



Igea Calce srl
Zona ASI Loc. Pascarola
80023 Caivano (NA) - Italy
P.IVA 05878731214

Produkte

Gelöschtem Kalk und Mörtel
Gewürzt gelöschtem
Erdfarben
Produkte für die Wiederherstellung